🏠 » Lexikon » D » Data Mining

Data Mining

Data Mining bezeichnet die Extraktion von wertvollen Unternehmenskennzahlen aus dem vorliegenden Data Warehouse. Mittels Data Mining ist es möglich, Warenkorbanalysen oder Marktsegmentierungen durchzuführen.

Wichtige Informationen filtern, die nützlichen Daten aus einem Datenberg herausfinden, oftmals keine leichte Aufgabe. Analysetools stoßen schnell an die Grenzen und die wirklich wichtigen Datenschätze bleiben auf der virtuellen Strecke.

Erst seit ein paar Jahren ist eine zuverlässige Methode im Umlauf, die wirklich Abhilfe schafft. Data-Mining, die Möglichkeit wertvolle Daten aus einer unübersichtlichen Datenmenge zu extrahieren.

Data Mining Tools

Ob nun Log-Files, Kundendaten, Umsatz- und Verkaufszahlen, das Datenpaket ist riesig und der wirklich wichtige Kern der Erkenntnis nicht immer klar ersichtlich. Die Daten und Erfahrungen können für ein Unternehmen bares Geld bedeuten, doch wie können dieses Datensätze gefiltert werden?

Spezielle sogenannte Data Mining-Tools suchen nach diesem noch unbekannten Wissen. Gefiltert und gesucht wird nach besonderen Trends und Mustern, Zusammenhänge erkennen, die für andere Programme verborgen bleiben. Daraus lassen sich wichtige Datensätze extrahieren. Zum Beispiel kann so ein mögliches Kundenverhalten vorausgesagt werden, wichtig für Unternehmen und auch Behörden.

Data Mining hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Programmen. Es müssen nicht bereits im Vorfeld Parameter und Suchziele angepasst werden. Data-Mining agiert selbstständig und präsentiert Ergebnisse und Fakten.

Data Mining Methoden

Diese Data Mining-Methode wird verstärkt bei Behörden und in der Wirtschaft angewendet. Speziell Banken nutzen Data-Mining. Hier errechnet das Programm zum Beispiel die Wahrscheinlichkeit einer Kreditrückzahlung, ein möglicher Kreditkartenbetrug kann eventuell bereits im Vorfeld verhindert werden. Behörden können Unregelmäßigkeiten erkennen. Der Tatbestand der Geldwäsche kann so besser nachverfolgt werden.

Eine vollkommen neue Variante des Data-Mining ist das sogenannte Web Mining. Der Web-Kunde wird gezielt durchleuchtet und an das Unternehmen gebunden. Große Online-Versandhändler arbeiten mit den Web Mining-Tools. Warum wurde ein Produkt nicht gekauft? Wo liegen die Vorlieben des Kunden? Daten, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden können.

Data Mining ist für Verkäufer, Unternehmen und streckenweise auch Behörden mehr als nur eine nützliche Methode, um die wirklich wichtigen Daten zu finden.

Data Mining – Definition & Erklärung – Zusammenfassung

Im Zusammenhang mit dem Lexikoneintrag Data Mining sind folgende Aspekte in Erinnerung zu behalten:

  • Data Mining bezeichnet die Extraktion von wertvollen Unternehmenskennzahlen aus einer unübersichtlichen Datenmenge
  • Data Mining-Tools suchen nach besonderen Trends und Mustern, können Zusammenhänge erkennen, die für andere Programme verborgen bleiben
  • Data Mining ist für Verkäufer, Unternehmen und auch Behörden mehr als nur eine nützliche Methode zur Analyse von Daten

Bitte bewerten (1 - 5):