DAX SWITCH Funktion

Die DAX SWITCH Funktion gehört zu den logischen Funktionen von DAX und bewertet einen Ausdruck anhand einer Liste von Werten und gibt einen von mehreren möglichen Ergebnisausdrücken zurück.

Die SWITCH-Funktion wird dann eingesetzt, wenn eines von mehreren Ergebnissen, z. B. als Fallunterscheidung, eintreten soll.

Das Beispiel zur DAX SWITCH-Funktion zeigt den Einsatz und die Möglichkeiten dieser DAX Funktion.

DAX SWITCH Funktion Syntax

Die DAX SWITCH Funktion kann folgendermaßen verwendet werden:

SWITCH(<expression>, <value>, <result>[, <value>, <result>]…[, <else>])

Folgende Parameter müssen in der Funktion eingesetzt werden:

  • expression: Jeder DAX-Ausdruck, der einen einzelnen Wert zurückgibt, wobei der Ausdruck mehrfach (für jede Zeile/jeden Kontext) ausgewertet werden soll.
  • value: Ein konstanter Wert, der mit den Ergebnissen des Ausdrucks abgeglichen werden muss.
  • result: Jeder skalare Ausdruck ist zu bewerten, wenn die Ergebnisse des Ausdrucks mit dem entsprechenden Wert übereinstimmen.
  • else: Jeder skalare Ausdruck, der ausgewertet werden soll, wenn das Ergebnis des Ausdrucks mit keinem der Wertargumente übereinstimmt.

Wichtig: Alle Ergebnisausdrücke und der else-Ausdruck müssen vom gleichen Datentyp sein.

DAX SWITCH Funktion Beispiel

Das folgende DAX SWITCH Beispiel erstellt eine berechnete Spalte mit alle Monatsnamen:

=SWITCH([Monat], 1, "Januar", 2, "Februar", 3, "März", 4, "April"  
               , 5, "Mai", 6, "Juni", 7, "Juli", 8, "August"  
               , 9, "September", 10, "Oktober", 11, "November", 12, "Dezember"  
               , "Unbekannter Monat")

Weiterführende Artikel

Bitte bewerten (1 - 5):