DAX CONTAINS Funktion

Die DAX CONTAINS Funktion gehört zu den DAX Informationsfunktionen und prüft, ob die Werte für alle referenzierten Spalten in diesen Spalten vorhanden sind, andernfalls gibt die Funktion false zurück.

Die DAX CONTAINS-Funktion betrachtet den Zelleninhalt und prüft, ob dieser Wert vorhanden ist oder einen anderern Wert enthält.

Das Beispiel zur DAX CONTAINS Funktion zeigt den Einsatz und die Möglichkeiten dieser DAX Funktion.

DAX CONTAINS Funktion Syntax

Die DAX CONTAINS Funktion kann folgendermaßen verwendet werden:

CONTAINS(<table>, <columnName>, <value>[, <columnName>, <value>]…)

Folgende Parameter müssen in der Funktion eingesetzt werden:

  • table: Jeder DAX-Ausdruck, der eine Tabelle mit Daten zurückgibt.
  • columnName: Der Name einer vorhandenen Spalte unter Verwendung der Standard-DAX-Syntax. Es kann kein Ausdruck sein.
  • value: Jeder DAX-Ausdruck, der einen einzelnen Einzelwert zurückgibt, der in columnName zu suchen ist. Der Ausdruck ist genau einmal auszuwerten.

Die Argumente columnName und value müssen paarweise vorkommen, ansonsten wird ein Fehler zurückgegeben.

columnName muss zur angegebenen Tabelle oder zu einer Tabelle gehören, die sich auf die Tabelle bezieht.

Wenn columnName auf eine Spalte in einer Bezugstabelle verweist, dann muss sie vollständig qualifiziert sein, andernfalls wird ein Fehler zurückgegeben.

DAX CONTAINS Funktion Beispiel

Das folgende DAX CONTAINS Beispiel veranschaulicht sehr gut die Prüfung, ob ein Wert vorhanden ist oder nicht:

=CONTAINS(Ergebnis, [Land], "DE", [Medaille], "Gold")

Diese DAX CONTAINS-Formel gibt TRUE zurück, wenn es in der Ergebnistabelle eine Goldmedaille für das Land Deutschland gibt. Andernfalls wird FALSE zurückgegeben.

Weiterführende Artikel

Bitte bewerten (1 - 5):