Startseite » Datenbank Lexikon » Replication Server

Replication Server

Der Begriff Replication oder im Deutschen Replikation bezeichnet die Speicherung derselben Daten an unterschiedlichen Speicherorten.

Der Replication Server hält ein genaues Speicherabbild eines anderen Servers vor. In der Regel befindet er sich an einem anderen Standort. Er wird durch eine regelmäßige Synchronisation auf dem aktuellen Stand gehalten.

Zwecke des Replication Servers sind die ausgelagerte Datensicherung, die Verfügbarkeit der Daten an mehreren Orten und die dadurch entstehenden kürzeren Antwortzeiten beim Datenzugriff.

Aufbau und Funktionsweise eines Replication Server

Es werden die synchrone und die asynchrone Replikation unterschieden.

Von einer synchronen Replikation wird gesprochen, wenn eine Änderungsanweisung erst dann als abgeschlossen gilt, wenn sie auf beiden Servern durchgeführt wurde.

Die asynchrone Replikation beinhaltet eine gewisse Latenz. Das bedeutet, dass die Daten nur zum Zeitpunkt der Synchronisation identisch sind. Diese findet zu regelmäßigen Zeiten statt. Sie wird nicht stetig ausgeführt. In diesem Fall sind die geschriebenen Daten auf Server A für eine geraume Weile unterschiedlich zu den geschriebenen Daten auf Server B. Erst mit der anlaufenden Synchronisierung werden beide Datenbestände wieder gleichgezogen.

Beispiel eines Replication Server im Data Warehouse-Umfeld

Um bei den sehr großen Datenmengen in einem Data Warehouse schnelle Reaktionszeiten bei den Abfragen und Schreibvorgängen zu erhalten, bietet sich der Einsatz eines Replication Servers an.

Ein Anbieter von Echtzeit Analyse Tools unterhält ein Data Warehouse mit einer Vielzahl an Analysedaten. Zahlreiche Kunden greifen zeitgleich auf die Daten zu und fordern digitale Reports an. Diese Realtime-Anwendungen werden durch mehrere Replication Server unterstützt. Die Reports ziehen Daten aus unterschiedlichen Datenquellen. Durch die Replikation treten keinerlei Performance-Einbußen auf.

Änderungen im Datenbestand werden in Echtzeit auf die Replication Server übertragen. Auf diese Weise ist es vollkommen gleich, auf welchem der Server der Kunde angemeldet ist. Seine Analysedaten sind zu jedem Zeitpunkt aktuell und werden ausgesprochen schnell in einer Auswertung zur Verfügung gestellt.

Sollten Datenmenge und Kundenmenge in großem Maße ansteigen, ist es dem Anbieter möglich weitere Replication Server hinzuzuschalten. Sinnvollerweise verteilt er die Logins der Kunden räumlich auf den nächstgelegenen Server.

Weiterführende Artikel

Autor: Kristina
2 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0