Startseite » Datenbank Lexikon » Qualitätsmanagementsysteme

Qualitätsmanagementsysteme

Qualitätsmanagementsysteme (kurz QMS) sind ein Werkzeug in der Unternehmensführung, um Prozesse hinsichtlich eines offiziellen Standards zu optimieren.

Die Unternehmen von heute stehen vor der Aufgabe, über Landesgrenzen hinweg ohne Missverständnisse zu kooperieren und gleichzeitig innere Prozesse oder die Qualität ihrer Produkte an neue Anforderungen oder Rahmenumgebungen anzupassen. Um diese Herausforderung zu meistern, werden international genormte Qualitätsmanagementsysteme verwendet.

Der allgemeine Standard bzw. die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsysteme werden in der DIN EN ISO 9001:2015-11 festgelegt. Neben der allgemeinen Norm gibt es verschiedene branchenspezifische QMS oder Vorgaben, beispielsweise für die Telekommunikation, Automobilindustrie oder Medizin.

In der allgemeinen Normung werden acht Grundsätze definiert, anhand derer ein Qualitätsmanagementsysteme zertifiziert werden kann:

  • Kundenorientierung
  • Verantwortlichkeit der Führung
  • Einbeziehung der beteiligten Personen
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Systemorientierter Managementansatz
  • Kontinuierliche Verbesserung
  • Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz
  • Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen

Vorteile durch Qualitätsmanagementsysteme

Die Zertifizierung der eben genannten Aspekte durch eine offizielle Akkreditierungsstelle ist für Unternehmen auf mehreren Ebenen von Nutzen. Auf der einen Seite wirkt sich das Zertifikat auf die Marktstrategie aus.

Indem der Standard bezüglich interner Prozesse, Produkte, Dienstleistungen und rechtlicher Bedingungen genormt wird, können Hersteller oder Lieferanten verschiedene Unternehmen einer Branche besser einordnen und in Konsequenz schnellere Entscheidungen treffen.

Auf der anderen Seite hilft ein Qualitätsmanagementsystem den Unternehmen selbst, ihre Leistung langfristig zu steigern. Der allgemeine Standard beschreibt lediglich die Methodik, nach der Qualitätsmanagement in einem Unternehmen implementiert werden kann.

Auf Basis dessen können Unternehmen selbst individuelle Verfahren zur Qualitätssicherung und -steigerung definieren, um beispielsweise angemessen auf sich wandelnde Anforderungen oder Bedingungen zu reagieren.

Qualitätsmanagementsysteme in der Praxis

Qualitätsmanagementsysteme werden mittlerweile in fast jeder Branche verwendet. In einigen Branchen, wie der Automobilindustrie oder Medizintechnik, gibt es wie bereits erwähnt zusätzliche Normen.

Hier gelten bestimmte Mindestanforderungen, die eingehalten werden müssen, um größere Projekte oder Aufträge zu erhalten. Daneben ist für Unternehmen, die international agieren, eine nahezu weltweit anerkannte Norm notwendig, um die Kooperation mit Betrieben in anderen Ländern zu managen.

Aber auch Unternehmen, die lediglich lokal aktiv sind, aber durch rechtliche oder betriebliche Vorgaben stark eingeschränkt werden, profitieren bei der Umsetzung von Anforderungen durch ein Qualitätsmanagementsysteme.

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0