Startseite » Datenbank Lexikon » Influencer Marketing

Influencer Marketing

Influencer Marketing ist eine Strategie im Bereich des Marketing, bei der durch den Einfluss von wichtigen Meinungsmachern und deren Reichweite profitiert werden soll.

Multiplikatoren und Meinungsmacher können prominente Personen sein, ebenso kann es sich auch um Blogger, Social Media Influencer, Journalisten und Redakteure handeln.

Deren Follower vertrauen häufig auf die dargestellte Meinung und folgen den Produktempfehlungen. Laut einer Studie der Hochschule Macromedia gilt jeder elfte Deutsche als Influencer in den sozialen Medien.

Aufbau und Funktionsweise von Influencer Marketing

Online Influencer müssen anders als gewohnt in die klassische Öffentlichkeitsarbeit eingebunden werden. Sie wollen sich in der Regel ihre Neutralität bewahren. Daher reagieren sie nicht auf bezahlte Sponsorenbeiträge oder Pressemitteilungen.

Die Authentizität in ihrer jeweiligen Community ist ihnen sehr wichtig. Dies bedeutet, dass der Influencer für das Unternehmen oder Produkt begeistert werden muss. Hierbei ist Feingefühl gefragt. Vor dem Kontakt des Influencers sind einige Punkte zu klären und einzuhalten.

Welcher Mehrwert soll dem Online Multiplikator geboten werden?

Der Mehrwert kann bereits in unveröffentlichten Informationen liegen, mit denen sich der Influencer in seiner Community profilieren kann. Auch exklusive Angebote für den Multiplikator und Gewinnspiele für die Community sind denkbar.

Den Influencer niemals unter Druck setzen.

Die Berichterstattung muss immer neutral bleiben. Daher sollte niemals eine Beeinflussung der Influencer Berichte erfolgen. Auch bei einem negativen Bericht ist professionell zu reagieren. Kritikpunkte sollten für den Dialog genutzt werden. Sie sind eine Chance das Unternehmen oder Produkt zu verbessern.

Interesse an den Beiträgen des Influencers zeigen.

Die Beiträge sollten nachweislich betrachtet, geliked oder kommentiert worden sein. Das Unternehmen kann die Artikel auch teilen und dadurch Wertschätzung und Interesse zeigen.

Influencer Marketing Beispiel

Ein angesagter Blogger schreibt in der Hauptsache über digitale Produkte. Seine zahlreichen Follower lesen seine täglichen Beiträge über Tablets, Smartphones, E-Reader, usw.

Ein Hersteller von E-Readern wählt gezielt diesen Blogger aus, um Testberichte über seine Produkte zu verbreiten. Damit der Autor objektiv bloggen kann, erhält er vom Unternehmen regelmäßig das neueste Modell geschenkt.

So kann der Blogger alle Funktionen in Ruhe ausprobieren und anschließend über den E-Reader berichten.

Vorteile und Nachteile von Influencer Marketing für Kunden

Folgende Vorteile und Nachteile von Influencer Marketing können sich für Kunden positiv bzw. negativ auswirken.

Vorteile von Influencer Marketing für Kunden

Folgende Punkte von Influencer Marketing können sich für Kunden positiv auswirken:

  • Neutrale Testberichte
  • Interessante Informationen, die der Kunde anderweitig nicht erhält
  • Kommunikation mit dem Influencer ist neutral und leichter möglich als mit dem Unternehmen selbst

Nachteile von Influencer Marketing für Kunden

Folgende Punkte von Influencer Marketing können sich für Kunden negativ auswirken:

  • Da der Influencer seinen Wert für das Unternehmen kennt, könnten Berichte einseitig sein

Vorteile und Nachteile von Influencer Marketing für Unternehmen

Folgende Vorteile und Nachteile von Influencer Marketing können sich für Unternehmen positiv bzw. negativ auswirken.

Vorteile von Influencer Marketing für Unternehmen

Folgende Punkte von Influencer Marketing können sich für Unternehmen positiv auswirken:

  • Eine Werbekampagne erhält neuen Schwung / wird aufgefrischt
  • Die Zielgruppe wird vollkommen unaufdringlich erreicht
  • Diese Art der Werbung wird nicht als Werbung wahrgenommen, sondern als Erfahrungsbericht eines Anderen
  • Influencer Marketing beginnt genau dort, wo das herkömmliche Marketing endet

Nachteile von Influencer Marketing für Unternehmen

Folgende Punkte von Influencer Marketing können sich für Unternehmen negativ auswirken:

  • Falsche Inhalte beim falschen Influencer sind sinnlos
  • Kostenintensiv
  • Zeitaufwendig

Weiterführende Artikel

Autor: Kristina
3 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0