Startseite » Datenbank Lexikon » Data Center

Data Center

Ein Data Center ist ein Rechenzentrum, dass als zentrales Lager zur Speicherung, Verwaltung und Weiterverarbeitung von Daten jedweder Form dient.

Dabei handelt es sich in vielen Fällen um domänenspezifische Data Center. Das bedeutet, die gelagerten Informationen sind entweder einem Unternehmen oder einem speziellen Bereich zugeordnet.

So ist beispielsweise das National Climatic Data Center ein öffentliches Archiv weltweiter Wetterinformationen.

Die Bestandteile moderner Data Center

Data Center ist ein weitreichender Begriff. Die enge Abgrenzung beläuft sich lediglich auf die systemrelevanten Komponenten. Eine breitere Definition kann über die im Einsatz befindlichen Techniken rund um diese getroffen werden. Das klassische Data Center teilt sich in vier Schichten auf:

  1. Das Storage-System ist für die Lagerung von Daten jedweder Form verantwortlich. Es ist in der Regel groß und teilweise aus Sicherheitsgründen über mehrere Standorte verteilt.
  2. Leistungsstarke Server stellen dabei ausreichend Rechenkapazität zur Verfügung, um selbst anspruchsvolle Operationen auf diesen Daten zu bewerkstelligen.
  3. Realisiert werden diese Prozesse über die Softwareebene. Dort kommen unterschiedlichste Technologien zum Einsatz, von kleinen Skripten bis hin zu großen Programmen.
  4. Das Netzwerk stellt die letzte Ebene dar und verbindet die einzelnen Server und Storage-Systeme untereinander und gegebenenfalls mit der Außenwelt.

Welchen Stellenwert die einzelnen Bestandteile einnehmen, ist individuell. Manche kommen beispielsweise mit sehr wenig Speicherplatz zurecht, andere wiederum lagern mehrere Petabyte Daten. Dementsprechend unterscheiden sich die integrierten Storage-Systeme im Rechenzentrum.

Ein Data Center wird durch aufwendige Technik gesichert. Die richtige Temperatur wird durch hochwertige Klimaanlagen gewährleistet und Brandschutzmaßnahmen schützen vor unerwarteten Kabelbränden.

Außerdem stellen große Rechenzentren spezielle Anforderungen an die Stromversorgung. Im besten Fall ist das gesamte System an zwei voneinander unabhängige Stromnetze angeschlossen, um einem Ausfall vorzubeugen.

Data Center Beispiele

Amazon Cloud Data Center in London

Amazon betreibt eine Vielzahl von Data Center rund um den Globus. Eines davon steht in London, welches den europäischen Raum mit neuer Technologie und Services versorgt.

London ist als Standort das perfekte Sprungbrett, um an der Datenautobahn teilzunehmen.

Google Cloud Data Center in Belgien

Google hat weltweit Cloud Center im Betrieb. Ein wichtiges Data Center steht in Belegen, welches den europäischen Raum mit neuester Technologe versorgt.

Das Data Center ist besonders für große Datenbanken und schnelle Streaming-Technologien vorgesehen.

Microsoft Cloud Data Center in Frankfurt und Magdeburg

Auch Cloud Dienste werden durch große Rechenzentren realisiert. So zum Beispiel die Microsoft Azure Angebote.

Das Unternehmen hat in Deutschland zwei solcher Data Center aufgestellt, um die Qualität der eigenen Leistungen für deutsche Kunden maßgeblich zu verbessern. Bisher werden dort Netzwerk-, Datenverarbeitungs- und Speicherlösungen für Kunden realisiert.

Office 365 Anwendungen sollen zukünftig das Portfolio der deutschen Rechenzentren aus dem Hause Microsoft erweitern.

ORACLE Cloud Data Center in Amsterdam

ORACLE hat sehr viele Data Center auf allen fünf Kontinenten in Betrieb. Jeder Service von ORACLE ist auch als Cloud Service verfügbar, was natürlich ein mächtiger Vorteil ist.

Weiterführende Artikel

Autor: Kristina
1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0