ORACLE

1977 gründete Lawrence J.Ellision (Larry Ellison) die Firma ORACLE, in der er bis heute den Vorsitz in der Firma hat. Oracle beschäftigt mehr als 70.000 Mitarbeiter in 145 Ländern. Allein in Deutschland gibt es zehn Geschäftsstellen, wobei in München die Deutschlandzentrale steht.

Der Schwerpunkt der Firma Oracle liegt auf der Entwicklung und Verbesserung des Produkts „Oracle Database“. Des Weiteren ist Oracle dafür bekannt, aggressive Übernahmen von anderen Firmen durchzuführen.

Da der Datenbanksektor fast vollkommen gesättigt ist, muss ORACLE in neue Geschäftsbereiche wachsen, die andere Konkurrenten bereits beherrschen. In letzter Zeit hat sich ein Machtkampf zwischen ORACLE und SAP auf dem Markt der „Geschäftsprozessentwicklung“ entwickelt.

Der Klassenprimus in der Sparte der Datenbanken ist das Produkt „Oracle Database“. Die Datenbank beherrscht die Implementierung der ACID-Eigenschaften. Die plattformübergreifende Unterstützung verteilter Datenbanken ermöglicht besonders große Datenbanksysteme zu entwickeln.

Des Weiteren kann die Data Warehouse-Funktionalität vollständig in der Datenbank verwirklicht werden. Die Datenbank bringt eine sehr leistungsfähige Programmiersprache (PL/SQL) mit, die eng mit der Datenbanksprache SQL verwoben ist und SQL um viele Funktionen erweitert.

Wichtige Produkte von Oracle im Überblick

ORACLE Express Edition

Die Oracle Express Edition ist für jeden Anwendertyp geeignet, die eine freie Datenbank für Schulungen und kleine Datenbankanwendungen benötigen. Die Datenbank kann alle gängigen Schnittstellen bedienen: PHP, JAVA, .NET oder XML.

Einige Einschränkungen besitzt aber die kostenlose Oracle Express Edition:

  • Benutzt eine CPU
  • Speichert maximal 4GB von Benutzerdaten
  • Speicherbandbreite des Arbeitsspeicher auf 1GB begrenzt

ORACLE Standard Edition

Diese ORACLE Standard Edition wird oft in großen mittelständischen Unternehmen eingesetzt, die eine schnelle Installation und Konfiguration mit eingebauten, automatischen Management benötigen. Diese Datenbank ist für alle Daten- und Anwendungstypen geeignet. Die bewährte Leistung, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit von Oracle ist eine bewährte Grundlage für ein Datenbanksystem.

ORACLE Enterprise Edition

Die Datenbank ORACLE Enterprise Edition ist das Schlachtschiff der Firma ORACLE und ist sehr kostenintensiv. Diese Datenbank ist an keine Grenzen gebunden und wird in Firmen benutzt, die große Datenmengen abbilden müssen. Besonders die Schutzfunktionen vor Stromausfällen oder anderen Einwirkungen können der Datenbank nicht schaden.

Wichtige Werkzeuge für Oracle Database

ORACLE DATA MODELER

Der ORACLE Data Modeler ist ein kostenloses Werkzeug für den Datenbankdesigner. Es ermöglicht dem Designer logische Datenbankmodelle und ER-Modelle einfach und schnell zu entwickeln. Durch das einfache Drag & Drop-Verfahren wird dem Designer eine leichte Bedienung nachgesagt. Mit diesem Werkzeug können besonders komplexe Datenbankstrukturen abgebildet werden, die dann über eine Exportfunktion an den ORACLE SQL Developer weitergeleitet werden können.

ORACLE SQL DEVELOPER

Der ORACLE SQL Developer ist ein kostenloses Werkzeug für den Datenbankentwickler. Es läuft als JAVA-Programm mit einer grafischen Benutzeroberfläche und ermöglicht das Erstellen und Bearbeiten von Datenbankprojekten, Erstellen und Testen von SQL-Statements und Skripten, Erstellen und Debuggen von PL/SQL-Prozeduren und einfacher Datenbankanalyse.

Vor-/Nachteile von Oracle Database

Vorteile von Oracle Database

  • Extrem weit im Enterprise Markt verbreitet
  • Sehr große Community und guter Support der Firma ORACLE
  • Ist auf alle Plattformen verfügbar
  • Kostenlose Testversion, aber mit Einschränkungen
  • Wird von jedem großen kommerziellen Hersteller unterstützt
  • Sehr große Sicherheitsfeatures
  • „Java“ gehört nun zur Firmensparte

Nachteile von Oracle Database

  • Nicht für Anfänger gedacht
  • Sehr teure Lizenzen
  • Große Hardwareanforderungen

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
2 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0