Webbasierte Datenbanken im Internet

Webbasierte Datenbanken sind Datenbanken, die auf einem Webserver installiert und konfiguriert werden. Oft wird neben der webbasierten Datenbank die Skriptsprache PHP verwendet, die zur Erstellung dynamischer Webseiten oder Webanwendungen dient. In webbasierten Datenbanken werden genau wie bei lokalen Datenbanken Tabellen, Sichten und Operationen mittels SQL realisiert.

Wofür werden webbasierte Datenbanken benötigt?

Die Einsatzmöglichkeiten von webbasierten Datenbanken sind sehr unterschiedlich. Es können beliebige Arten von Daten, zum Beispiel einer Bibliothek, eines ERP-Systems, eines Außendienstmitarbeiters oder eines Stammdaten-Systems, gesichert und verwaltet werden.

Webbasierte Datenbanken können extra für einen Kunden angefertigt werden oder auch „Out of the Box“ geliefert werden.

Welche Vorteile bietet eine webbasierte Datenbanklösung?

Der Einsatz von webbasierte Datenbanklösungen kann folgende Vorteile mit sich bringen:

  • Unabhängigkeit
    • Der Einsatz von proprietären Systemen wie Microsoft- oder  Linux-Server entfallen
  • Erreichbarkeit
    • Die webbasierte Datenbankapplikation ist über das Internet jederzeit erreichbar
  • geringe Lizenzkosten
    • Open Source Datenbanken und Tools senken die Lizenz- und Wartungskosten
  • Offene Standards
    • Standards wie HTML5, PHP und MySQL sorgen für eine aktuelle webbasierte Datenbank
  • Hohe Skalierbarkeit
    • Anpassungen und Erweiterungen können jederzeit vorgenommen werden, ohne die betriebswirtschaftlichen Geschäftsprozesse zu stören

Die fünf oben genannten Punkte sprechen für den Einsatz sogenannter webbasierter Datenbanken, da sie sehr viele Vorteile mitbringen und den Kunden in seinen Geschäftsprozessen unabhängiger machen.

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
6 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0