Online-Datenbank – Online-Datenbanken

Eine Online-Datenbank ist eine Datenbank, die auf einem Webserver gehostet wird. Früher wurden Online-Datenbanken auf einzelnen Server gehalten und über weitere Webserver miteinander verbunden. Um den Zugriff auf so eine Datenbank zu ermöglichen, wird eine dauerhafte Internetverbindung benötigt. Heutzutage, wo Standleitungen ein quasi Standard geworden sind, werden solche Datenbank-Dienste in die Cloud verlagert.

Wozu werden heute noch Online-Datenbanken benötigt?

Heutzutage werden solche Datenbanken nur noch als große Artikel-, Link oder Blog-Verzeichnisse verwendet, um besonders große Datenmengen zu speichern. Meist kann man eine Online-Datenbank innerhalb weniger Minuten einrichten, da keine Programmierkenntnisse nötig sind. Auch die Datenpflege kann ganz ohne Programmierkenntnisse bewältigt werden.

Oft stellen Onlinedatenbanken sogenannte Datenbank-Generatoren zur Verfügung, die folgende Dienste abdecken sollen:

  • Erstellen, Verwalten und Pflegen von Formularen
  • Einfache Erstellung von Reports und Dashboards für Auswertungen
  • Individualisierung der Formulare und Reports
  • Erstellung von Abfragen mittels Drag & Drop
  • Editoren, die nach dem Prinzip WYSIWYG (What you see is what you get) arbeiten
  • Viele Exportmöglichkeiten zu lokalen Datenbaken

Die Ergebnisse, die mit Online-Datenbanken erzielt werden, können sich durchaus sehen lassen, da man innerhalb weniger Arbeitsstunden durchaus brauchbare Ergebnisse erzielen kann. Durch die Exportmöglichkeiten ist auch gewährleistet, dass man die Daten auch in andere Datenbanksysteme überführen kann.

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
4 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0