Berichtsträger und Berichtsempfänger

Die Berichtsträger und Berichtsempfänger bilden eine weitere Dimension im Berichtswesen und beschreiben die personellen Aspekte des Berichtswesens.

Je nach Berichtsart im Berichtswesen kann es unterschiedliche Berichtsträger und Berichtsempfänger geben.

Die Interaktion zwischen Berichtsträger und Berichtsempfänger dient als wichtige Schnittstelle zwischen einem Unternehmen und der Außenwelt.

Berichtsträger im Berichtswesen

Die Berichtsträger werden weitestgehend vom Controlling gestellt. Das Berichtswesen ist die Kernaufgabe des Controllers und damit primärer Berichtersteller.

Durch die stetige Verschiebung des Fokus auf andere Unternehmensteile können auch anderen Abteilungen ,wie das Marketing oder das Personalwesen, Berichte zur Bewertung erstellen.

Berichtsempfänger im Berichtswesen

Die Berichtsempfänger können alle Mitarbeiter eines Unternehmens sein. Externe Empfänger oder Aktionäre sind keine potentiellen Adressaten, werden aber bei Sondereffekten, z.B. zur Einberufung einer Hauptversammlung mit neuen Informationen einbezogen.

Die Hauptzielgruppe für Berichte ist das Management des Unternehmens. Das umfasst neben der Geschäftsführung auch Bereichs-, Abteilungs- und Produktionsleiter der Fachbereiche.

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0