DAX ALLSELECTED Funktion

Die DAX ALLSELECTED Funktion gehört zu den DAX Filterfunktionen und entfernt Kontextfilter aus Spalten und Zeilen in der aktuellen Abfrage, während alle anderen Kontextfilter oder expliziten Filter erhalten bleiben.

Die DAX Funktion ALLSELECTED ruft den Kontext ab, der alle Zeilen und Spalten in der Query repräsentiert, während explizite Filter und andere Kontexte als Zeilen- und Spaltenfilter erhalten bleiben. Diese Funktion kann verwendet werden, um visuelle Summen in Queries zu erhalten.

Das Beispiel zur DAX ALLSELECTED Funktion zeigt den Einsatz und die Möglichkeiten dieser DAX Funktion.

DAX ALLSELECTED Funktion Syntax

Die DAX ALLSELECTED Funktion kann folgendermaßen verwendet werden:

Folgende Parameter müssen in der Funktion eingesetzt werden:

  • tableName: Der Name einer vorhandenen Tabelle unter Verwendung der Standard DAX-Syntax. Dieser Parameter darf kein Ausdruck sein. Dieser Parameter ist optional.
  • columnName: Der Name einer vorhandenen Spalte mit Standard DAX-Syntax, in der Regel voll qualifiziert. Es kann kein Ausdruck sein. Dieser Parameter ist optional.

Wenn es ein Argument gibt, ist das Argument entweder tableName oder columnName. Wenn es mehr als ein Argument gibt, müssen es Spalten aus derselben Tabelle sein.

Diese DAX Funktion ALLSELECTED unterscheidet sich von der DAX ALL()-Funktion dadurch, dass sie alle explizit in der Query gesetzten Filter und alle Kontextfilter mit Ausnahme von Zeilen- und Spaltenfiltern beibehält.

DAX ALLSELECTED Funktion Beispiel

Das folgende DAX ALLSELECTED Beispiel veranschaulicht, wie die DAX Funktion eingesetzt werden kann:

Weiterführende Artikel

Autor: Markus
1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
0