Datenbank Blog » Konferenzen / Messen

SQL Server Konferenz 2017

SQLServer Konferenz 2017 im Datenbank Blog

Auf der SQL Server Konferenz 2017 wird der brandneue Microsoft SQL Server 2016 vorgestellt. Seit dem 01. Juni 2016 ist er öffentlich verfügbar. Mit seinen zahlreichen Innovationen macht der MS SQL Server 2016 den bislang größten Entwicklungssprung in der gesamten Geschichte der Datenbanken.


Auf der SQL Server Konferenz 2017 werden seine neuen Funktionalitäten vorgestellt. Dazu gehören umfangreiche Visualisierungen auf mobilen Endgeräten, Echtzeitanalysen, hochmoderne Sicherheitstechnologie und neue Hybrid Cloud-Szenarien.

Darüber hinaus erwarten den Besucher bei den PreConWorkshops ganztägige Deep Dive Kurse rund um das Thema SQL. Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt. Auf diese Weise ist es jedem Teilnehmer möglich, Fragen zu stellen und ausgiebig zu diskutieren.

Die Hauptkonferenztage gehen nicht so sehr in die Tiefe. Diese Tage werden im Stil klassischer Konferenztage gestaltet sein. Neben verschiedenen Vorträgen und Keynotes, werden „Get Together“ – Termine und eine Partnerausstellung geboten.

Eine Party zu Beginn der Konferenz und eine große Abschlussverlosung runden die SQL Server Konferenz 2017 ab.

SQL Server Konferenz 2017 Highlights

Echte Highlights der SQL Server Konferenz 2017 sind die vier PreConWorkshops. Da diese parallel angeboten werden, muss sich der Teilnehmer für einen davon entscheiden. Zur Auswahl stehen die Themen Power BI, Cortana Intelligence Suite, Integration und Release Management für den MS SQL Server und Datenbankdesign mit dem MS SQL Server.

Weitere Highlights bestehen aus über 50 verschiedenen Sessions mit über 60 nationalen und internationalen Rednern.

SQL Server Konferenz 2017 – Wann und wo findet die Konferenz statt?

Die Konferenz findet im darmstadtium Kongresscenter vom 14. bis 16. Februar 2017 statt. Die genaue Adresse zur SQL Server Konferenz 2017 ist:

darmstadtium
Schlossgraben 1
64283 Darmstadt
www.darmstadtium.de

SQL Server Konferenz 2017 Zielgruppe – Für wen ist die Konferenz geeignet?

Es wird nahezu die gesamte PASS-Community anwesend sein. Demzufolge bietet sich die Konferenz für alle Personen an, die sich mit der PASS-Community austauschen möchten.

Natürlich aber richtet sich die Konferenz auch an alle Datenbank-Administratoren und -Entwickler. Wer Vorgängermodelle des MS SQL Server im Einsatz hat, wird die Vorstellung des Microsoft SQL Server 2016 mit Spannung verfolgen.

Die Konferenz ist hervorragend zum Klären offener Fragen geeignet. Ebenso werden die Neuerungen und vielfältigen Möglichkeiten für Datenbankentwickler und Datenbankadministratoren interessant sein.

Anreise zur SQL Server Konferenz 2017

Anreise per Flugzeug

Das darmstadtium befindet sich 20 Autominuten vom Frankfurter Flughafen entfernt. Mit dem Busshuttle AirLiner, der direkt vom Flughafen zum darmstadtium fährt, dauert die Fahrt etwa 30 Minuten.

Anreise per Auto

Das darmstadtium hat einen direkten Anschluss an die Autobahnen A5 und A67.

Anreise per Bus und Bahn

Der Hauptbahnhof Darmstadt liegt nur 5 Minuten vom Kongresszentrum entfernt.

Kosten für die SQL Server Konferenz 2017

Der PreCon Workshoptag am 14.02.2017 ist für 399,00 Euro buchbar. Die beiden Hauptkonferenztage am 15. und 16.02.2017 kosten bei Einzelbuchung 749,00 Euro.

Die Buchung aller drei Tage ist für 999,00 Euro möglich.

SQL Server Konferenz 2017

Entwickler und Administratoren des MS SQL Server sollten sich die SQL Server Konferenz 2017 nicht entgehen lassen. Fortschritt und überraschende Innovationen des neuen SQL Servers lassen sich nicht mit nur einem Blick erfassen.

Die Präsentation der Möglichkeiten und neuartigen Anwendungsformen bietet einen umfassenden Einblick in die neue Technologie. Der Entwicklungssprung in der Datenbankgeschichte kann nur dann in seinem Gesamtbild realisiert werden, wenn Präsentationen aus unterschiedlichsten Anwendungsbereichen vorliegen. Dazu ist die SQL Server Konferenz 2017 eine ausgezeichnete Wahl!

Link zur Konferenz: SQL Server Konferenz 2017

Euer Datenbanken-verstehen.de Team

Über den Autor

Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*