Datenbank Blog » Bücherecke, Studium / Fernstudium / Weiterbildung

Grundkurs Relationale Datenbanken

Grundkurs Relationale Datenbanken von René Steiner | Datenbank Blog

Das Buch Grundkurs Relationale Datenbanken: Einführung in die Praxis der Datenbankentwicklung ist ein Literaturbuch von René Steiner, das sich besonders mit den Grundlagen der Datenbanken beschäftigt. Es richtet sich besonders an Einsteiger und Datenbankanfänger. Heute stellen wir euch das Buch vor und zeigen, ob es hält, was es auch verspricht.

Themen und Aufbau des Inhalts

Nach einer kurzen Einführung zum Thema Datenbanken beschäftigt sich in Kapitel 2 der Autor mit den Grundlagen von Datenbanken. Dazu gehören unter anderem die Datenbank-Grundsätze, aber auch die Bestandteile einer Datenbank und die vorhandenen Datenbankmodelle.

Weiterführend stellt der Autor in Kapitel 3 „Datenbanktheorie“ die Materie des ER-Modells vor. Nach Erläuterung der wichtigsten Begriffe, bekommt der Leser einen Überblick, über alle verschiedenen Beziehungen von Entitäten. Zusätzlich wird auf den Normalisierungsprozess in Bezug auf die Normalisierungsformen und der Strukturregeln einer Datenbank eingegangen. Abschließend wird in diesem Kapitel der logische Entwicklungsprozess und die Datenintegrität einer Datenbank erläutert.

Grtundkurs Relationale Datenbanken von Rene Steiner

In Kapitel 4 „Datenbankentwicklung“ geht der Autor auf die Entwicklung einer Datenbank ein. Dort wird Anfangs durch die Punkte Projektorganisation, Pflichtenheft erarbeiten, Datenbasis entwerfen und Definition einzelnen Zugriffsberechtigungen der Einstieg in die Entwicklung einer Datenbank näher gebracht. Anschließend wird die praktische Umsetzung vorgestellt. Der Leser bekommt Einblicke in die Implementierung der Datenbasis, Erstellung einer Applikationssoftware, Entwicklung von Reports und den Aufbau eines Menüsystems.

Um das Ganze abzurunden, stellt der Autor kurz und knapp die notwendigen Schulungsinstrumente vor. Dazu gehören zum Beispiel Training oder Workshops, die ein Unternehmen nutzen kann, um die Mitarbeiter auf die Datenbankapplikation vorzubereiten.

Anschließend bekommt der Lesser einen Einblick in weitere Entwicklungsmethoden und mehrschichtige Systemarchitekturen. Dazu erklärt der Autor kurz verschiedene Systemarchitekturen, wie zum Beispiel die Fat-Client- oder auch die Thin-Client-Architektur. Abschließend geht der Autor kurz auf die Wahl der richtigen Architektur ein. Um dem Leser einen praktischen Einblick zu ermöglichen, stellt der Autor Praxisbeispiele aus dem Entwicklungsprozess vor.

In Kapitel 5 „Der Datenbankbetrieb“ geht der Autor auf die weitere Arbeit, nach Entwicklung einer Datenbank ein und erläutert kurz die Aufgaben eines Datenbankadministrators.

In Kapitel 6 „Einführung in SQL“ stellt der Autor die Programmiersprache in Bezug auf Datenbanken vor und erläutert anfangs die gängigsten SQL-Befehle. Zusätzlich geht er auf die Datenmanipulation und die Datenabfrage ein. In Bezug auf die Datenabfrage bekommt der Leser kurz die gängigsten SQL-Abfragen vorgestellt. Dazu gehören einfache Abfragen, aber auch komplexe Abfragen, die Bedingungen benötigen. Zusätzlich wird auch auf die Sortierung, Gruppierung, Verknüpfung von Datensätzen eingegangen.

Kapitel 7 „Datenmodellierung“ beschäftigt sich mit der Modellierung vorhandener Daten. Hier wird auf die Bestimmung der Kernentitäten, Ermittlung abhängiger Entitäten und Bewegungsdaten eingegangen. Zusätzlich bekommt der Leser einen Einblick in das Thema Datenbankdiagramme und Dokumentationen von Datenbanken.

Verständlichkeit und Zielgruppe des Buches

Der Autor beschreibt mit seinem verständlichen Schreibstil alles, was ein Datenbankneuling bzw. Datenbankanfänger über Datenbanken wissen muss. Das Buch beinhaltet das Thema Datenbanken von Grund auf und stellt zusätzlich viele Beispiele zur Verfügung, die durch die verständliche Darstellung theoretisches Wissen untermauern.

Das durchaus Positive ist, dass der Autor für dennoch offen gebliebene Fragen einen online Service eingerichtet hat. Dies ermöglicht, dass auch jede Frage beantwortet werden kann und somit den Lernfluss unterstützt.

Allgemein kann aber gesagt werden, dass dieses Buch für Erfahrene auf dem Gebiet der Datenbanken eher ungeeignet ist, da sich der Autor mit seinem Buch, eher an die Anfänger auf diesem Gebiet richtet. Datenbankanfänger können den Kauf des Buches als guten Einstieg in die Materie nutzen.

Preis-Leistung-Verhältnis des Buches

Das Buch ist auf jeden Fall sein Geld wert. Für circa 20 Euro bekommt der Leser einen guten Einstieg zum Thema Datenbanken vermittelt.

Persönliches Fazit zum Buch

Sowohl das Thema als auch der Aufbau des Inhalts hat mich überzeugt. Das Buch Grundkurs Relationale Datenbanken: Einführung in die Praxis der Datenbankentwicklung richtet sich an Einsteiger und Anfänger zum Thema Datenbanken. Der Autor ermöglicht einen Überblick über alle wichtigen Themen, von den Datenbankgrundlagen bis zur Erstellung von Berichten und erklärt dabei alle wichtigen Aspekte, die in der Datenbankentwicklung nötig sind. Das Buch kann sowohl für eine Ausbildung als auch ein Studium eingesetzt werden.

Für den Preis von circa 20 Euro erhält der Leser ein vollwertiges Buch, das innerhalb von 200 Seiten alles Wichtige zum Thema Datenbanken beinhaltet. Es kann zum Lernen für eine Klausur oder als Nachschlagewerk für einen Leistungsnachweis, zum Beispiel für eine Präsentation oder Belegarbeit, genutzt werden

Wenn Du dir unsicher bist, ob sich das Buch auch für Dich lohnt, dann schreibt uns einfach an und wir kümmern uns um deine Fragen. Wenn Dich das Buch nach unserer Buchrezension interessiert, dann kannst Du es dir vorab bei unseren Datenbank Büchern oder das Buch auf Amazon anschauen.

Euer Datenbanken-verstehen.de Team

Über den Autor

Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*